Esel und Teddy

Episode 20: Romulus und Remus

Wie sich Geschichte doch wiederholt: Esel erzählt heute, warum er Teddy vor der Gründung der großen italienischen Metropole umbringen musste. Wegen sechs Hühnchen! Nicht zu verwechseln mit den Chicks von damals: Eine Sabine ist eine Sabine ist eine Sabine. Und wenn die beiden einmal ins Plaudern kommen, werden Weisheiten von Ulrich Wickert, kunstgeschichtliche Exkurse und italienische Hibernationskünste in einem Atemzug verhandelt. Gut, dass Esel das alles aufgeschrieben hat.

Live am Telefon dann eine Podcast-Sensation: Mama Lupa, die singende Wölfin, offenbart ihre wahre Identität und prangert Esel und Teddy bedingungslos an. (Oder auch: Was haben Wolf Biermann und Die Esel und Teddy Show gemeinsam? Gute Musik und schlechte Texte.) Ob es Esel und Teddy ins heute-journal schaffen?

Esel grüßt die Abonnenten: S-Bahn-Kutscher und neulich.

Download MP3 (8,5MB)

Veröffentlicht am 19.08.2007 | Kommentare (0)

Kommentare

Neuer Kommentar