Esel und Teddy

Herr Müller bestellt ein Schokocroissant (Tag 2)

Jieper: Dieses Wort kannte Herr Müller bislang nur aus der Werbung. Doch als er gestern in der Bäckerei stand, in die Augen der Bäckereifachverkäuferin blickte und dann in ihre Auslage, packte ihn dieser Jieper. Auf Rosinenstütchen mit grünem Tee. Er zahlte beides aus eigener Tasche und wusste, dass er dieses Malheur früher oder später Herrn Krzysteczko beichten musste. Aber nach Tag 1 kommt schließlich Tag 2 – und damit eine neue Chance, ein Schokocroissant zu bestellen. Herr Müller wechselte sogar die Bäckerei, um klare Gedanken fassen zu können. Doch dann ...

Download MP3 (1,9MB)

Veröffentlicht am 03.03.2015 | Kommentare (3)

Kommentare

  1. Resi
    Naja. Also. Zur Verteidigung des Herrn Müller: zum einen nähern wir uns. Marzipanhörnchen ist einem Schokocroissant schon mal näher als das Rosinenteilchen von gestern. Die Form stimmt und gefüllt ist es auch. Und dann, mal ganz ehrlich, wenn es denn schon mal wo ein Marzipanhörnchen gibt heißt es doch zuschlagen! Ich plädiere also dafür, Herrn Müller diesen wiederholten Ausrutscher unbedingt nachzusehen.
    Und was den grünen Tee betrifft: gibt es da einen speziellen Auftrag? Sollte Herr Müller etwas Anderes bestellen? Oder lautet die Aufgabe einfach nur ein Schokocroissant zu ordern?
    Besorgt bin ich lediglich um des Esels Gesundheit. Jeden Morgen ein süßes Teilchen!? Ah! Daher vielleicht der grüne Tee! Als Wiedergutmachung.
  2. Teddy
    Ach, Resi ... Du verstehst uns einfach! ;)
  3. Anonym
    versteh ich nicht...

Neuer Kommentar