Quartette pour la défaite

19.07.16, 22:25:13 by esel-und-teddy

2016-07-19-deuts-quartette_pour_la_defai


La défaite, nous ne pouvons pas l’accepter. Voilà nous jouons un petit jeu de cartes. Germond Geramond.

Das Quartett zum Herunterladen, Ausdrucken, Ausschneiden und Nachspielen: Quartette-pour-la-defaite.pdf

Download MP3 (13,8 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Ein S sagt:
    Ich hab mal die Werte der Einzelnen Karte zusammengerechnet. Keine Ahnung wie Aussagekräftig das ist, aber scheinbar kommen die Deutschen nicht so gut bei weg. Nur Frau Graf ist besser als ihre Kontrahentin. Dafür ist die Kontrahentin der schwächsten Deutschen (Ferres) gleichzeitig die zweitstärkste französische Karte. Umso bemerkenswerter, dass der Esel auch mit den Deutschen gewonnen hat. Allerdings vermischt es sich nach mindestens einem Durchlauf auch, so dass man mitunter auch mit Karten des selben Landes gegeneinander spielt.

    Houellebecq 226%
    Enzensberger 220%

    De Funés 300%
    Erhardt 259%

    Bocuse 185%
    Zacherl 140%

    De Gaule 285%
    Adenauer 234%

    Bardot 314%
    Ferres 5%

    Mauresmo 311%
    Graf 360%

    Mathieu 128%
    Berg 103%

    d'Arc 405%
    von Bingen 286%

    Deutschland Gesamt: 1607%
    Frankreich Gesamt: 2118%
  2. Dirk von diweli sagt:
    Also, Leute, Hildegard von Bingen war die erste Frau des Abendlandes, die einen weiblichen Orgasmus literarisch beschrieb - bin schockiert, ihr nur so eine geringe `sexiness´ zu bescheinigen! Tztztz! ;-) LG., Dirk

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.