Speculooses Dankeschoon!

27.07.14, 00:00:00 by esel-und-teddy
Das ist die Geschichte eines Amazon-Wunschzettels, der nicht genannt werden möchte, eines spendablen Schweizer Trickfilmers, der es sich bei Schmatzgeräuschen so richtig gemütlich macht, und von den beiden weltbesten Podcastern von hier bis Brüssel, Lüttich, Brügge, Zürich, Utrecht oder Uedekoven, die Spekulatiuscreme vor laufender Mikrofonität verspeisen. Eine Erfolgsgeschichte.

Download MP3 (12,8 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Simon sagt:
    Merci, dass ihr mir damals mit der "Lorem Ipsum" Folge aus der Patsche geholfen habt. Drei Tage vor Deadline hatte ich noch keine Ahnung wie die Charaktere tönen sollen...

    http://trickfilmer.ch/gallus/
  2. Ein S sagt:
    Mein Vorschlag für die dreihundertste Folge ist, ja ich bin ein großer Fan davon, eine Competition. Dazu sucht jeder einen paar Ausschnitte aus euren 300 Folgen heraus(entweder als Einspieler oder nur mündl. zitiert) und ihr stellt euch gegenseitig Fragen dazu, zum Beispiel aus welcher Folge das stammt, was auf die zitierte Stelle folgte uswusf.
    Sinn und Zweck ist neben dem Feststellung, wer ein besseres Gedächtnis hat, auch ein gewisser Nostalgiefaktor - bei Jubiläumsfolgen blickt mach ja auch gerne mal zurück.
    PS: Teddy, deine Wunschliste find ich interessant und anregend. (sehr witzig auch das Eselbuch)
  3. Teddy sagt:
    Puh, ein S, das ist doch aber wieder mit jeder Menge Vorbereitung verbunden! Wir hatten gehofft, wenigstens einmal die Füße hochlegen zu können ...

    PS: Danke, das ist vor allem eine durch andere Podcasts inspirierte Zusammenstellung. Bis auf das Eselbuch, das hätte eine Überraschung werden sollen. ;)
  4. Johannes sagt:
    Ich finde die Idee von S auch super! Ihr bräuchtet nur evtl. einen Dritten unparteiischen, der euch die Ausschnitte zusammen schneidet und als Gastmoderator auftritt. Ich bin mir sicher, ihr findet schon einen neckischen Typen, der für Euch sowas tun würde.
  5. Teddy sagt:
    Da bin ich auch sicher, Johannes! Allerdings haben wir inzwischen den ersten Audiokommentar zur 300. Episode erhalten, damit steht das Wir-tun-nix-Konzept. Die Frage ist allenfalls, ob es trägt. Aber die stellen wir uns sonst ja auch nicht.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.